Im Banne der Reichsrenaissance. Gespräch mit Hans-Dietrich Sander

Im Banne der Reichsrenaissance. Gespräch mit Hans-Dietrich Sander

14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-941247-40-6
  • 128 Seiten, broschiert, Reihe Ad Rem (Band 1)
  • Regin-Verlag, 2011

Vorteile

  • Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 50 €
  • Versand innerhalb von 2-4 Werktagen
  • Zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten
Der »nationale Dissident« Hans-Dietrich Sander gehört zu jenen charakterstarken deutschen... mehr
Produktinformationen "Im Banne der Reichsrenaissance. Gespräch mit Hans-Dietrich Sander"

Der »nationale Dissident« Hans-Dietrich Sander gehört zu jenen charakterstarken deutschen Intellektuellen, die sich der Anpassung an die Masse und ihre Moden stets verweigert haben. Sein Lebensweg veranschaulicht Sanders Entwicklung zum Denker des Nationalen:

• In seiner Jugend Kommunist, arbeitete Sander in der DDR mit Bertolt Brecht zusammen;
• als Redakteur bei der Welt wirkte er unter dem konservativen Publizisten Hans Zehrer;
• als Doktorand promovierte er bei dem bekannten Verteidiger Preußens Hans-Joachim Schoeps;
• als langjähriger Briefpartner erörterte er Fragen mit Carl Schmitt;
• als Buchautor schrieb er mit Der nationale Imperativ gegen die Teilung Deutschlands an;
• mit seiner brisanten Monographie Die Auflösung aller Dinge eröffnete er einen ganz neuen Blick auf die Judenfrage;
• vor allem aber als Herausgeber der renommierten Staatsbriefe hat sich Sander als Publizist und Denker, der die Renaissance des Reiches fordert, ein unverwechselbares Profil gegeben.

Im vorliegenden Gesprächsband kommt Hans-Dietrich Sander unverfälscht zu Wort, schildert sein kämpferisches Leben und gibt eine gut fassliche Einführung in sein Denken.

Zuletzt angesehen