Jean-Yves Le Gallou

Jean-Yves Le Gallou

Jean-Yves Le Gallou, geboren 1948 in Paris, ist Essayist und Präsident der Denkfabrik Polémia.

Er studierte u.a. am Institut d'études politiques de Paris und an der École nationale d'administration (ENA) Wirtschaftswissenschaften, Geographie und Geschichte. An der elitären ENA wurde er 1974 auch promoviert.

Bereits während seiner Studienzeiten engagierte sich Le Gallou in rechten Zusammenhängen. 1969 trat er der Denkfabrik der Nouvelle Droite, GRECE, bei, 1974 war er Mitbegründer der konservativen Ideenschmiede Club de l’Horloge. Das Institut Iliade, im Geiste Dominique Venners formiert, gestaltet Le Gallou seit 2014 aktiv mit. Daneben ist er aktiv beim konservativen Radio Courtoisie und dem nonkonformen Online-Sender TV Libertés.

Neben diesen »metapolitischen« Aktionsfeldern zog es ihn auch in die Realpolitik. Im Front National (heute: Rassemblement National), dem er seit 1985 angehörte, brachte er es bis zum Europaabgeordneten (1994–1999), während er Freund und Feind als »Stichwortgeber« der Partei Jean-Marie Le Pens galt. Von 1999 bis 2004 war er Funktionär der FN-Abspaltung Mouvement National Républicain. Seit 2022 ist er Unterstützer Éric Zemmours und gehörte zum Wahlkampfkomitee des Präsidentschaftskandidaten.

Jean-Yves Le Gallou, geboren 1948 in Paris, ist Essayist und Präsident der Denkfabrik Polémia. Er studierte u.a. am Institut d'études politiques de Paris und an der École nationale... mehr erfahren »
Fenster schließen
Jean-Yves Le Gallou

Jean-Yves Le Gallou, geboren 1948 in Paris, ist Essayist und Präsident der Denkfabrik Polémia.

Er studierte u.a. am Institut d'études politiques de Paris und an der École nationale d'administration (ENA) Wirtschaftswissenschaften, Geographie und Geschichte. An der elitären ENA wurde er 1974 auch promoviert.

Bereits während seiner Studienzeiten engagierte sich Le Gallou in rechten Zusammenhängen. 1969 trat er der Denkfabrik der Nouvelle Droite, GRECE, bei, 1974 war er Mitbegründer der konservativen Ideenschmiede Club de l’Horloge. Das Institut Iliade, im Geiste Dominique Venners formiert, gestaltet Le Gallou seit 2014 aktiv mit. Daneben ist er aktiv beim konservativen Radio Courtoisie und dem nonkonformen Online-Sender TV Libertés.

Neben diesen »metapolitischen« Aktionsfeldern zog es ihn auch in die Realpolitik. Im Front National (heute: Rassemblement National), dem er seit 1985 angehörte, brachte er es bis zum Europaabgeordneten (1994–1999), während er Freund und Feind als »Stichwortgeber« der Partei Jean-Marie Le Pens galt. Von 1999 bis 2004 war er Funktionär der FN-Abspaltung Mouvement National Républicain. Seit 2022 ist er Unterstützer Éric Zemmours und gehörte zum Wahlkampfkomitee des Präsidentschaftskandidaten.

Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Dämonisierung durchbrechen. Ein Handbuch
Die Dämonisierung durchbrechen. Ein Handbuch
Die Dämonisierung ist eine Technik zur Manipulation des Denkens. Sie ist darauf ausgerichtet, die Darstellung von Fakten oder den Ausdruck bestimmter Ideen zu verbieten, indem sie denjenigen, der sie anbringt, disqualifiziert, ihn des...
14,00 € *
Zum Produkt
Zuletzt angesehen