J.R.R. Tolkien. Eine Biographie

J.R.R. Tolkien. Eine Biographie

14,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 978-3-608-98672-3
  • 448 Seiten, broschiert
  • Klett-Cotta, 2022
  • Vorteile

    • Kostenloser Versand ab einem Bestellwert von 50 €
    • Versand innerhalb von 2-4 Werktagen
    • Zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten
Die autorisierte Biographie über den größten Fantasieautor aller Zeiten, den Schöpfer von... mehr
Produktinformationen "J.R.R. Tolkien. Eine Biographie"

Die autorisierte Biographie über den größten Fantasieautor aller Zeiten, den Schöpfer von Mittelerde

Wer ist der Mann, der hinter der Schöpfung des Hobbit, des Herr der Ringe und des Silmarillion steht? Um dies zu erhellen führte Humphrey Carpenter unzählige Gespräche mit Weggefährten und Freunden Tolkiens. Er hatte unbeschränkten Zugang zu den maßgeblichen Quellen und Archiven. Der deutsche Tolkienverlag legt diese Biographie, die zum Kanon der Tolkienliteratur gehört, nun in einer neuen broschierten Ausgabe vor.

Tolkiens Bücher enthalten auf den ersten Blick nichts Autobiographisches. Aber seine Geschichten rund um die Ringe der Macht sind ein Leben lang mit ihm gewachsen und gereift. Carpenters Schilderung gerade von Tolkiens Arbeit am Herrn der Ringe ist in manchen Zügen so fesselnd und humorvoll, als läse man ein weiteres Kapitel der Ring-Geschichte selbst. Und tatsächlich sollte sich das Leben des Oxforder Professors für Sprachen mit einem Schlag völlig verändern, als er eines Tages jenen berühmten Satz auf ein Papier kritzelte: »In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit …«

»Tom Bombadil war in der Familie Tolkien wohlbekannt, denn die Figur beruhte auf einer holländischen Puppe, die Michael gehörte. Mit der Feder am Hut sah die Puppe ganz prächtig aus, doch John konnte sie nicht leiden und versuchte eines Tages, sie durchs WC hinunterzuspülen. Tom wurde gerettet und erlebte es noch, wie er von dem Vater der Kinder zum Helden eines Gedichtes gemacht wurde.«

Aus dem Englischen von Wolfgang Krege.

Zuletzt angesehen